Einzel-/Privatsitzungen Energtisch- Medial und Der Erwachende Krieger

Vorweg, eine ausführliche Beschreibung meiner Angebote finden sich unter der dementsprechenden Kategorie auf der Hauptseite.

Wenn du diesen Text nicht mit dem Herzen liest, wirst du ihn nicht verstehen. Wenn du beim lesen an irgendeinem Punkt wütend wirst oder dich angegriffen fühlst, weißt du, das der Text etwas in dir auslöst, womit du ein Thema hast.
Viel Spaß beim lesen!

Viele Jahre, nein Jahrzehnte oder sind es gar Jahrtausende (???) befinde ich mich auf dem Weg. Dies ist schonmal ein guter Anfang, denn die meisten suchen noch ihren Weg durch das Labyrinth oder dem Paradies an Möglichkeiten zu Sein, der man sein möchte oder zu tun was man tun möchte.
Doch viele dieser scheinbaren Wege führen in die Irre, sind selbst Irrwege, denn man ist nicht auf dem Weg, man möchte schon am Ziel sein oder befindet sich gedanklich in der Vergangenheit. Einer Vergangenheit mit Erfahrungen und Altlasten, die in der jetzigen Zeit schon lange nicht mehr aktuell sind und wir sie dennoch täglich neu durchleben. Der Weg bleibt dadurch nur ein gedankliches Konstrukt, wie man von A nach B kommt oder vom Mangel zu Fülle im Leben.

Den Weg zu gehen bedeutet sich im Hier und Jetzt zu befinden und mit all seinen Gedanken, Gefühlen, Verletzungen und Erfahrungen auf seinen Herzensweg einzulassen und diesen voller Freude zu gehen.

Gerne nehmen wir den Spruch :“ So bin ich nun mal !“ als Ausrede für einer Weiterentwicklung, einer Entwicklung unseres Bewusstseins, z.B. über uns selbst, über die Umstände in denen wir leben, über die Möglichkeiten die wir noch gar nicht kennen und über das Unmögliche was ausserhalb unserer „kleinen“ Vorstellungskraft ist. Zufrieden sein oder erfüllt leben? Kontrolle über die eigenen irrationalen Ängste, oder lieber akzeptieren, dass sie existieren und es dann mit Selbstliebe und Hingabe lösen ? Habe ich Gefühle oder haben die Gefühle mich ? Lebe ich bewusst meine 5-10 % Tagesbewusstsein aus oder lass ich mich leben durch die 90% meines Unterbewusstseins ? Und wer sagt überhaupt es wären 5% oder 90% ?
Weiterentwicklung oder Zurückentwicklung zu meinem „ursprünglichen Wesen“ ?

Mein Potenzial zu leben, Menschen zu begleiten, zu unterstützen, ihnen bei ihrer eigenen Transformation behilflich zu sein, auch sie in ihre Berufung, ihr Potenzial, ihren wahren Wert und ihre natürliche Selbstliebe und Begeisterung zu führen ist meine Berufung. Das war sie schon lange, nun bringe ich diese durch meine neue Arbeit zum Ausdruck.

Christian Kießling

Zeit des Wandels: Energiefluss, Mediales und Kommunikation

Zu wahrer Grösse finden und dabei einen klaren Kopf behalten !
Es ist für uns alle, ob wir es bewusst wahrnehmen oder unbewusst unterdrücken möchten, eine Zeit des Wandels !

Veränderung ist für viele Menschen etwas, vor dem sie zurückschrecken. Sie verstehen oft nicht, wie sie damit umgehen können, denn es macht erstmal Angst, von der alten Gewohnheit des
Sich-kennens oder des Umfeld kennens, oder löst Unwohlsein aus.
Wir mögen unsere Komfortzone, unsere lieb gewonnenen Gewohnheiten, Denkmuster und Glaubensmuster, denn all das macht unsere Persönlichkeit ja aus…..doch was ist unsere Persönlichkeit ?
Kann man überhaupt dazu „meine“ Persönlichkeit sagen, obwohl man voll ist mit Gedankenmustern, Glaubenssätzen und Glaubenssystemen, Erinnerungen und Erfahrungen die man durch Andere erfahren, miterlebt hat und aus all dem „meine“ Persönlichkeit wurde ?
Bin ich das überhaupt oder hat mein Unterbewusstsein die Führung und Kontrolle über mein Leben?

Ich vergleiche es gerne mit einem klaren Wasser in einem See von Möglichkeiten….das klare Wasser bin ich, in Momenten des bewussten Seins, meiner ursprünglichen Energiesignatur, meiner ursprünglichen Essenz oder wie auch immer du es für dich benennen möchtest, wenn du in einem vollkommenen Zustand des Friedens, der Liebe, der Freude, der Verbundenheit zu dem „All-Einen-Sein“ bist oder wie in der Quantenlehre erwiesen, alles ist mit allem vernetzt.

Jetzt kommen in das Wasser noch viele Farben, Formen, Steine, Geröll, Müll und vieles andere hinzu. Dies repräsentiert alles, was du ungefiltert, unbewusst und ohne zu reflektieren ob du das in deinem Wasser haben möchtest oder nicht, in das Wasser hineingebracht wurde…..nun ist dein Wasser leider nicht mehr klar und du trinkst dennoch täglich daraus und wunderst dich, warum du als Kind anders warst, als du es heute bist. Du wunderst dich, dass du keine Klarheit mehr über dein Leben hast, denn es ist ja nicht mehr dein Leben….du wirst gelebt von all dem, was in deinem Wasser ist und nun fragst du dich: Wie erschaffe ich mich neu, um das Leben zu führen das ich aus ganzem Herzen leben möchte ?
Materielle Wünsche, ebenso wie viele andere deiner Wünsche werden nun lange Zeit ein Konstrukt deines Egos, deines Verstandes sein, denn ein Wunsch basiert oft aus Mangel an dem, was man sich wünscht.
Die Wünsche der Seele sind frei von diesen Verstandes-Spielen, sie sind wertvolle Erfahrungen auf deinem Lebens- und Seelenweg und alles kommt zu dir in spielerischer Leichtigkeit!

Das Unterbewusstsein lenkt 90 % (laut wissenschaftlichen Studien) von allem was wir denken, tun, fühlen und dies macht unsere gewohnte Persönlichkeit (unseres Egos) aus.
Nur 5-10% sind wir uns wirklich bewusst und können Einfluss nehmen
auf „unser Leben“.
Selbst dieser Einfluss ist jedoch getrübt von der Gedanken-und Gefühlsflut in uns, die ständig am mitspielen und dazwischenfunken ist.

Sich frei zu machen heißt, in sich und bei sich anzukommen und dann daran zu „arbeiten“, das Wasser wieder in seine ursprüngliche Klarheit zurück zu bringen, bzw. sich zu erinnern, wie es einmal war.

Medial Geübte, Medial Begabte oder Medial Arbeitende können aus einer anderen Sicht auf dieses „Wasser“ schauen und dabei behilflich sein, bei der Klärung, Lösung, Transformation und damit der Ganzwerdung des ursprünglichen Selbsts.
(Medialität kann sich zeigen durch Hellsicht, Hellfühlen, Hellriechen, Hellhören oder Hellwissen oder einer Kombination aus all dem genannten)

Christian Kießling

Wir sind umgezogen und starten durch!

header_image_haende_bl

Wir sind umgezogen in einen grösseren, schöneren und zugänglicheren Trainingsraum
im Herzen von Oftersheim!

Neue Adresse ist die Mannheimerstr. 46, gleich neben der
Bäckerei Grimminger, die im selben Haus mit uns ist.
Der Eingang ist das große braune Holztor neben dem Laden.
Die alte Bäckerei wurde komplett umgebaut und die Möglichkeit im Hof zu trainieren steht uns auch frei.

In der näheren Umgebung ist auch der Oftersheimer Stadtpark in dem wir
an warmen Tagen gut trainieren konnten.
Es gibt ein Asiatisches, Italienisches Restaurant um die Ecke und die Möglichkeit einzukaufen.
An schönen Tagen lässt es sich bei allen Restaurants und bei
der Bäckerei Grimminger schön draussen verweilen.

Bushaltestation ist Oftersheim Rathaus.(1 min Fussweg)

Ich werde ab Mai zusätzlich eine gemischte Erwachsenengruppe
Dienstags von 20.00 Uhr – 21.30 Uhr Trainingseinheit anbieten,
möchte neue Kidsgruppen schaffen für die Minis ab 4 Jahren und
eigene Selbstverteidigungskurse für Frauen entstehen lassen!

Die fortlaufenden gemischten Erwachsenenkurse werden vorerst auf
Dienstag, Mittwoch und Freitag reduziert,
dafür entsteht Raum für abgeschlossene Selbstverteigungskurse mit 8-10 Abenden.
Wem das zu wenig ist oder er spürt dass es ihm Freude macht sich mit einer
Kampfkunst zu beschäftige, der kann sich im Anschluss an einen abgeschlossenen Kurs in einen der fortlaufenden Kurse anmelden.

Derzeit sind schon Kids mit 5 Jahren in den Kindergruppen ab 6 Jahren.

Ich freue mich darauf aktiv ,mit allem was ich an Know How auch zum Thema Mental Training, Persönlichkeit- und Charakterentwicklung
beitragen kann, in Kinder- und Jugendarbeit einfliessen zu lassen.

Mit einem herzlichen Gruß

Sifu Christian Kießling

Selbst-bewusst-verteidigen

Buddha und Ich

Hilf dir selbst und lerne endlich dich effektiv zu wehren!!!
Sich wehren können oder hoffen, dass einem nie so was passiert?

Ab März beginnt der neue Kurs „Selbst-bewusst-verteidigen“ für Frauen, die
sich wehren wollen, anstatt zuerst die Erfahrung der Erniedrigung machen zu müssen.

Haben Sie es satt wehrlos zu sein?
Haben Sie es satt sich ständig als Opfer zu fühlen?
Haben Sie es satt Abends nicht mehr alleine unterwegs sein zu können ohne sich unsicher zu fühlen?
Dann ist dieser Kurs genau das richtige für Sie!

header_image knieSelbstverteidigung beginnt im Kopf und so ist der Kurs auch aufgebaut!
Es geht um Mentales und Körperliches Training um mit effektiven Techniken
im richtigen Moment einen kühlen Kopf zu behalten und dann jederzeit
und überall sich verteidigen zu können.

Bei einem vorab einmaligen Schnuppertraining bekommen Sie schon ein erstes Gefühl
für die Effektivität und Wirkungsweise der anzuwendenden Techniken zur
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Wenn Sie Interesse an dem Kurs haben oder nähere Informationen
möchten, können Sie mich gerne kontaktieren!

Ich freue mich auf Sie
Christian Kießling

Frauenpower-Selbstverteidigung

Buddha und IchFrauenpower und Selbstverteidgung

Ich vermisse sie schon lange, die Frauenpower in Kursen zur Selbstverteidigung und damit einhergehend die Steigerung des eigenen Selbstbewusstseins einer jeden Frau in Situationen, in der sie sich unterlegen fühlt.
Es fällt vielen leichter, sich zu beschweren, aufzuschreien und danach in einer Haltung der Starre, des Schocks und des Opfer-seins zu verbleiben.
Oft ist es einfacher, den Standpunkt des schwachen Geschlechts zu behalten.

Der erste Schritt zur Freiheit ist die volle Annahme dieser Starre, des Opfer-seins.
Der entscheidende Schritt, im Anschluss danach, ist etwas zu ändern…am Denken,
an der Ausstrahlung, der eigenen Resonanz und der Fähigkeit handlungsfähig, somit
Selbstverteidigungsfähig zu sein.
Jederzeit und überall!

Der Leiter des Kurses gibt die Richtung vor.
Ein ganzheitlicher Ansatz, denn Selbstverteidigung beginnt im Kopf, oder nur
ein Kurs zum „Hau drauf“ und „Wehr dich“?
Beides sollte in einem guten Selbstverteidigungskurs gelehrt werden, damit die Techniken
zur Selbstverteidigung das Selbstvertrauen in
die eigenen Fähigkeiten, den eigenen Möglichkeiten steigern und ein tiefes,
natürliches Selbstbewusstsein das Ergebnis ist.

Welchen Beweggrund brauchen SIE (noch) um sich selbst“bewusst“verteidigen zu können?
www.christian-kiessling.de

 

 

Tag der offen Tür und Vortrag mit Jochen Weiss

Buddha und IchI

Ich freue mich sehr auf den
Vortrag mit Jochen Weiss „Sei ein Erfolgsmagnet“ an meinem
Tag der offenen Tür 24.01.15
im Zentrum für Körper-Bewusst-Sein anbieten zu können.
Es wird ein Special werden!!!

Kampfkunst und Ganzheitliches Coaching Vorführungen jeweils um
15.oo Uhr/ 16.oo Uhr und 17.oo Uhr

Der Vortag mit Jochen Weiss ist von 18.oo – 19.3o Uhr
(um Anmeldung wird gebeten)

Hiermit biete ich dir den Raum und die Zeit an, dich auf
die Chance einzulassen, deine Gewohnheiten zu durchbrechen, deine
Komfortzone zu verlassen und deine Lebensqualität zu steigern!!!

Tag der offenen Tür (22.11.2014)

Der erste offizielle Tag der offenen Tür war nicht zuletzt dank vieler hilfreicher Hände ein voller Erfolg und mit ca. 50 Personen gut besucht.
Bei halbstündlich wechselnden Vorführungen der Disziplinen Kampfkunst und Coaching wurden die Teilnehmer teilweise direkt ins Geschehen mit eingebunden und konnten dadurch einen ersten Eindruck der jeweiligen Themen gewinnen.

_DSC5926

Auch Herr Geiß – Bürgermeister von Oftersheim – konnte für die Übungen begeistert werden, wie auch ein Teil des Oftersheimer Gemeinderats.

Vielen Dank für das rege Interesse und die tolle Unterstützung!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf meiner Webpräsenz.

Über meinen Newsfeed erhalten Sie zukünftig regelmäßige Update zu den Themen Bewusstseinsentwicklung, Bewegungslehre, Coaching und Kampfkunst.
Ich würde mich über Ihr Interesse freuen und lade Sie herzlichst dazu ein meinen Newsfeed zu abonnieren.

Mit den besten Grüßen
Christian Kießling